icon

Powervibrator in schwarz

Was für ein Prachtexemplar lag da vor mir in einem Plastikköfferchen. Liebevoll in herausnehmbarer, dunkelroter Seide gepolstert.
Kurzbewertung: Nobra Standard
Aussehen/verarbeitung stars
Handlichkeit stars
Wirkung stars
Für einmal in edlem, schillernden Schwarz und nicht in grellen Neonfarben. Er hat es auch gar nicht nötig, durch grelle Farbe auf sich aufmerksam zu machen. Wohlgeformt liegt er da und verspricht schon durch seine Grösse ein kraftvolles Vergnügen.
image
Neben dem eindrucksvollen Dildo ist noch einiges mehr in dem schwarzen Koffer verstaut. Ein langes Kabel, das am Dildo befestigt ist, ein Batteriekästchen mit stufenlosem Regler und ein 300mA Universal-Netzgerät.
Obwohl kein Freund von Gebrauchsanweisungen, verschaffen mir die verschiedenen technischen Utensilien doch Respekt und ich lese die Gebrauchsanweisung diesmal zuerst durch. Alles auf einer Seite, einfach, klar, verständlich, aufs wesentliche beschränkt – Kompliment! Was will man mehr von einer Gebrauchsanweisung? Da lese sogar ich einmal die Anweisung bis zu Ende durch.
Schnell versteht man wie alles funktioniert: Der Vibrator lässt sich entweder mit der Batterie betreiben oder übers beigefügte Netzgerät, sollten die Batterien mal nicht geladen sein.
Auch die sonstigen Hinweise sind schnell zu lesen und verständlich. So zum Gebrauch im Wasser (z.B. in der Badewanne nur in Batteriebetrieb). Oder der Hinweis zum vorsichtigen Umgang mit spitzen Gegenständen, um das schöne Silikonmaterial nicht zu Beschädigen.
image
Wer auf Grösse und Kraft steht, der hat hier einen Vibrator gefunden, der kaum mehr Wünsche offen lässt. Das muss grad mal zu Beginn mit voller Überzeugung niedergeschrieben werden. Allerdings dauert es ein wenig, bis man alle Vorzüge so richtig auskosten kann. Zuerst habe ich das Kraftpaket wie andere Vibratoren benutzt. Der grosse Kerl ist jedoch ziemlich schwer und die Vibrationen sind wirklich sehr kräftig. Es schüttelt einen die Hand ganz schön durch und der Arm muss einiges leisten. Ein Partner, der den Vibrator führt, wäre nicht schlecht, habe ich mir die ersten Male gedacht.
Der Vibrator ist aus festerem Silikon und hat eine schöne glänzende, glatte Oberfläche. Mit wenig wasserlöslichem Gleitmittel lässt er sich einfach und genussvoll einführen. Der Vibrator wird mit einem langen Kabel mit dem Batteriekästchen verbunden. Durch einem Kippschalter lässt er sich auf den gewünschten Betrieb einstellen (I für Batteriebetrieb, II für Netzbetrieb). Mit dem drehbaren Regler ist er so einfach zu bedienen, dass man wunderbar mit den unterschiedlichen Stärken der Vibrationen nach Lust und Laune spielen kann.
Wow , das geht ganz schön ab, wenn er tief in der Vagina vibriert. Auch die Stimulation der Klitoris liegt ihm ziemlich gut. Seine grösste Stärke ist aber eindeutig die tiefe Vibration nach dem Einführen. Die Vibrationen sind so kräftig, dass es einfach überall da vibriert, wo es extrem lustvoll ist. Die stärkste Stufe ist DEFINITIF kräftig – aber in den Vibrationen nie unangenehm, sondern einfach wunderbar. Ich dachte nicht, dass ich auf so starke Vibrationen mit so viel Lust reagiere.
Nur das Gewicht des schwarzen Prachtkerls hat mir zu denken gegeben. Zum Glück - denn man wird kreativ, um die tollen Vibrationen ohne lahmwerdenden Arm geniessen zu können.
Da er so stabil gebaut ist, kann man den vibrierenden Dildo sehr gut abstellen und sich zum Beispiel draufsetzen. Sehr zu empfehlen! Oder beim Spielen in der Badwanne wird das Gewicht auch etwas leichter. Das lange Kabel vom Dildo zum Batteriekästchen ist dabei sehr hilfreich und kommt einem nie in die Quere. Ehrlich gesagt hat mich bisher kein Vibrator zu so verschiedenen „Stellungen“ angeregt wie der Kerl hier. Auch wer die anale Stimulation liebt, kommt auf seine Kosten. Da er ja ein recht grosses Exemplar ist, vorsichtig einführen und evtl. nicht zu tief. Aber die starken Vibrationen muss man mal erlebt haben, wenn man Analsex gerne hat. Am besten ein Kondom überstülpen, dann ist die Reinigung des Silikons auch bei der analen Nutzung kein Problem.
Ich möchte noch gestehen, dass ich ihn bisher immer alleine benutzt habe. Er ist echt beeindruckend in seiner Grösse und die kräftigen Vibrationen können einen Mann fast schon eifersüchtig werden lassen - das nicht mal zu Unrecht!
Ich habe lange überlegt, was ich noch Kritisches hinzufügen könnte – ich will als Testerin ja nicht so unkritisch wirken. Aber ausser dem Gewicht, das die Führung des Vibrators mit der Hand doch recht anstrengend macht, hab ich absolut nichts gefunden.
Ich kann nur noch einmal zusammenfassen: Wer auf Grösse und Kraft steht, der findet hier definitiv einen verlässlichen Partner für sehr lustvolle Stunden.
NameNobra Standard
Hersteller Nobra's Silicone Dreams
Autorin Monique
Abmessungen ca 18 cm x 4 cm
Material Silikon
Batterien 8 AA Batterien/ Netzgerät
Lieferumfang Koffer, Anleitung, Batterien, Netzgerät
Preis EUR 125 / 200 sFr
Sponsor Nobra's Silicone Dreams

Bestellen bei:

country nobra shop

Kommentare

Kommentar von Janika
geschrieben am 07. November 2010
Ich probiere auch gern neues aus aber der sagte mir gleich zu schon weil ich gern ausgefüllt bin. Etwas teuer aber musste ich nicht zahlen sonst aber sehr zu Empfehlen wegen seiner kräftigen vaginalen Reize.
LG Janika

Artikel kommentieren

Name:

Webseite (optional):

E-Mail (wird nicht angezeigt, optional):

Kommentar:

Kommentar abschicken
Der Kommentar wird erst nach einer Überprüfung angezeigt. Dies kann ein bis drei Tage dauern. Kommentare mit unpassenden Inhalten werden nicht publiziert oder zensuriert.

Toy Übersicht - Was für verschiedene Toys gibt es?
Materialien - Aus was werden Toys hergestellt?
Geschichte - Wann wurde der Dildo erfunden und warum?
Pflegetips - Für vibrierende Momente ohne Nebenwirkungen.